Vegane Bratensoße mit Rotwein

Mit diesem Rezept mussten wir beim traditionellen Weihnachtsessen unsere Knödel nicht „trocken“ essen.

Man benötigt schon ein bisschen Zeit aber es lohnt sich.

Zum Rezept

Zutaten (für Beilage eines 4 Portionen-Gerichtes, z.B. vegane Semmelknödel):

  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 4 El Pflanzenöl
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 Tl Weizenmehl (oder Stärke)
  • 200 ml Rotwein (evtl. etwas mehr zum Aufgießen)
  • Salz
  • 50 g Räuchertofu (möglichst stark geräuchert)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  • Das Suppengrün waschen und putzen. Alles in gleich große Würfel oder Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse bei mittlerer Hitze andünsten bis die Zwiebeln goldbraun sind. Tomatenmark einrühren, 2 Minuten mit anrösten und mit Mehl bestäuben. Mit Rotwein und 400 ml Wasser ablöschen und mit Salz abschmecken.
  • Den Räuchertofu am Stück und die Kräuterzweige zur Soße geben und mit geschlossenem Deckel auf kleinster Stufe 2-3 Stunden köcheln lassen. Falls die Soße zu stark einkocht, hin und wieder mit Wasser oder Rotwein aufgießen.
  • Zum Ende der Garzeit den Räuchertofu und die Kräuter entfernen. Die Soße – so gut es geht – durch ein feines Sieb streichen, dabei das Gemüse mit Hilfe eines Löffels oder einer Kelle durch das Sieb drücken. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, fall zu dünn, mit etwas Speisestärke stärker binden.

Leider war an Weihnachten alles so schnell „wegverputzt“, dass wir keine Fotos mehr machen konnten (die Story dazu).

Du hast ein Variation zu diesem Rezept? Dann hinterlasse bitte einen Komentar.
Du hast eigene vegane Rezepte? Dann melde dich bei unserem Blog an und erstelle einen Artikel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s