Zitronenkuchen – der schmeckt schon ein bischen nach Sommer

CAM00084Zutaten für 1 Gugelhupfform (Durchmesser 24 cm), ergibt 14 Stücke

– 500 g Mehl
– 200 ml Soja-Vanillemilch (habe auch schon Mandelmilch und Kokosmilch genommen)
– 200 g Zucker
– 1 Pck. Backpulver
– 200 g Margarine und etwas Margarine für die Form
– event. 25 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
– Saft von 3 Zitronen
– 200 g Puderzucker

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Mehl mit Sojamilch, Zucker, Backpulver und Margarine cremig mixen, dann nach Belieben einen Schuss Mineralwasser und den Saft von 1 Zitrone dazugeben.
Den Teig in die gut eingefettete Form gießen und auf der unteren Schiene 50-60 Minuten backen. Nach der Backzeit den Kuchen im ausgeschalteten Ofen ein paar Minuten ruhen lassen, dann aus dem Ofen herausnehmen und abkühlen lassen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, aus der Form stürzen und währenddessen den Zuckerguß vorbereiten. Dazu den Saft der restlichen 2 Zitronen mit Puderzucker glatt rühren und auf dem Kuchen verteilen.

Zubereitet ist der Kuchen in super schnellen 10 Minuten!!

Die Kids waren auch ganz begeistert von diesem Kuchen!

(Rezept stammt von Kathi Kuhlmann, die erste offizielle vegane Konditorin Deutschlands – auch unter kathibackt.de)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s