Ist das tote Fleisch verschwunden, kommt Leben in die Küche

Family lunchDieser Satz trifft es total.  Wie kann totes Tier die Küche bereichern? Fleisch schmeckt den meisten  doch nur gewürzt, gebraten oder sonstwie bearbeitet. Roh ißt es ja wohl niemand, kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn er vor einem rohen Fleisch sitzt.  Ich muss hier nun einen kleinen Absatz dazu aus Läskers Buch zitieren.

«In allererster Linie hat man es natürlich mit weniger schnell verderblichen Lebensmitteln zu tun und es wird irgendwie deutlich ruhiger und interessanter in der Küche.

Man muss nicht heute das restliche Hackfleisch verbrauchen, die Steaks von gestern müssen nicht noch dringend weggegrillt werden, und die Wurst wird nicht schmierig oder schimmelt. Natürlich verdirbt auch Pflanzenkost irgendwann, aber längst nicht so schnell und spektakulär und vor allem nicht begleitet von solch immensen Gefahren wie das bei tierischen Produkten der Fall ist.Wer einmal eine Fischvergiftung gehabt hat oder gar Salmonellen bei der Ausübung ihres lebensgefährlichen „Handwerks“ erleben durfte, weiß, wovon ich spreche.

Aus meiner heutigen Sicht fühlt sich der Umgang mit Fleisch, Wurst, Käse, Milch und Eiern ein bisschen an wie unter nicht ganz ungefährlichen Laborbedingungen, im Grunde fehlte an dem Kühlschrank meiner Fleisch-Zeit nur noch der Aufkleber „Biohazard“.

Diese neue „Ruhe“ im Kühlschrank breitet sich nach und nach in der Küche aus […]

Es kommt im absolut wahrsten Sinne des Wortes Leben in die Küche, wenn das tote Fleisch verschwunden ist.»

Wenn man das liest, fragt man sich doch unwillkürlich wieso wir uns diese tierischen Lebensmittel in den Kühlschrank packen und essen. Sie sind ungesund, machen uns bei fehlender Hygiene und falscher Zubereitung krank. Das hab ich jetzt bei einem verwelkten Kopfsalat noch nicht gehört.

Die vegane Küche  ist soviel fantasievoller und kreativer, anstatt dieses Fleisch mit Beilage.

«Zitate» sind entnommen aus dem Buch No need for meat von Andreas Bär Läsker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s