Schlaflos in Ellwangen und 3108 Schäfchen weiter….

P1120115 kommt das dabei raus! Unsere süße Maus ist gestern Nacht um 2 Uhr an unserem Bett gestanden und musste mal Pippi. Tja und ab da hab ich nicht mehr geschlafen. Um halb 4 bin ich entnervt aufgestanden und da  mein Magen sowieso geknurrt hat, dachte ich mir: „Ach, du wolltest doch schon seid einiger Zeit die veganen Schinkenhörnchen ausprobieren, dass ist doch eine ideale Uhrzeit dafür“. Der Zeitungsbote war auch schon unterwegs, da kam ich mir nicht so verlassen vor.  In die Küche runter geschlichen und losgelegt .Räuchertofu und Zwiebeln geschnippelt und angebraten, Blätterteig ausgerollt. Mich wunderts schon, dass bei dem leckeren Duft keiner der Familienmitglieder aufgewacht ist.  Optisch sind sie jetzt nicht der Hit, das übe ich noch! Aber die Füllung, der Geschmack von dem Hörnchen super,super lecker! Heute Nachmittag habe ich meine Kollegen als Versuchskaninchen benutzt und die einhellige Meinung war :“Klasse und da ist echt kein Fleisch drin?“. Der Räuchertofu erinnert wohl vom Geschmack sehr  an geräucherten Schinken (ich habe ja keine Ahnung wie so etwas schmeckt). Also Conny die bring ich dann am Samstag als Fingerfood zum Geburtstag mit, dann sehen sie bestimmt auch hübscher aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s