Grünkohl-Bulgur-Salat mit „spicy flavour“

P1120661

Der Bulgur wird in Chai-Tee gekocht – probiert es doch mal aus! Sehr lecker.

Auf der Suche nach einem neuen Kochbuch bin ich auf „Meine Familie isst Vegan“ von Helene Holunder gestoßen und habe darin diesen Salat gefunden.

Zutaten:

  • 1 Bund Grünkohl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Ahornsirup
  • Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Beutel Chai-Tee in Bio-Qualität
  • 150 g Bulgur
  • 100 g gehackte Pecannüsse (ich habe Haselnüsse genommen)
  • Olivenöl
  • 100 g Pflücksalat
  • 2 Paprika
  • 3 Tomaten
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • P1120650Den Kohl waschen, von der Mittelrippe befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Zitronensaft, den Ahornsirup, 1/2 TL Salz und das Olivenöl zu einer Marinade verrühren, den Kohl in einer Schüssel mit der Marinade kurz verkneten und ca. 10 Minuten durchziehen lassen.P1120653
  • 300 ml Wasser mit dem Teebeutel und 1 TL Salz in einem Topf aufkochen, den Bulgur zugeben, umrühren und bei schwacher Hitze zugedeckt 15 Minuten quellen lassen.
  • Die Nüsse in einer Pfanne mit 1/2 EL Olivenöl und etwas Salz anrösten, abkühlen lassen.
  • Den Salat waschen und verlesen. Die Paprika würfeln, die Tomaten vierteln.
  • Nun den Salat mit Paprika, Tomaten und dem Kohl und Bulgur  vorsichtig vermengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit den Nüssen toppen!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s