Heilfasten 2018 – Körper und Seele im Alltag verwöhnen

 

 

aktiv, freiwillig,
spirituell, geerdet

2 Jahre habe ich pausiert und es sehr vermisst aber alleine zu Hause fasten – das schaffe ich nicht. Unsere damalige Heilfastenleiterin bietet den Kurs nicht mehr bei der VHS an.

Nun habe ich auf der Internetseite des Landpastorals Schönenberg gesehen, daß dort auch ein Fastenkurs angeboten wird. Sofort habe ich mich mit meiner  treuen Heilfasten-Kollegin Sigrid angemeldet.

Der erste Abend war ein Infoabend, mit allen wichtigen Tips und Details zum Heilfasten und ein Film über das Fasten wurde gezeigt.

Dann war man über die 2 Entlastungstage auf sich allein gestellt und am ersten Abend des Fastens, der mit Glaubern beginnt, hat sich die Gruppe im Meditationsraum am Schönenberg getroffen zum gemeinsamen Austausch, für spirituelle Impulse  und Meditation. Die Abende waren immer das Highlight des Tages und haben einfach gut getan. Leider war am Freitag der letzte gemeinsame Abend.

Die ersten Tage hat mich natürlich der Hunger ganz schön geplagt aber ab dem 3. Tag war dies vorbei. Fasten kann eine wunderbare körperliche und geistige Erfahrung sein. Immer wieder ist man erstaunt, wie viel Energie und Kraft man auch ohne Nahrung hat. Ich meine sogar, daß ich mehr Power habe als wenn ich esse. Kein Mittagstief, keine Müdigkeit.

Das Kochen für die Familie hat mir gar nichts ausgemacht, im Gegenteil ich hatte Spaß daran die Speisen zuzubereiten.

 

 

Unser „Abendessen“ – Gemüsebrühe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s