Neu in Aalen – Rosmarie – Küche regional und frisch – vegan und für „Allesesser“

In Facebook schon seit ein paar Wochen gesehen und nun waren wir endlich auch  selber mal da. Gut zu erreichen in der Reichstädter Straße 24. Der Platz vor dem Restaurant wird gerade neu gestaltet und wird bestimmt sicherlich in ein paar Wochen sehr schön aussehen.

Es war unheimlich viel los. Wir waren natürlich zur besten Mittagszeit (12.30 Uhr) dort, an einem Donnerstag. Das Publikum war  bunt gemischt, junge Leute, Bänker (Kreissparkasse gegenüber), Mädels, Ehepaare und auch die ältere Generation war gut vertreten. Ich fand die Einrichtung vom Restaurant sehr ansprechend und man sieht ihm an, daß sich da jemand viel Mühe beim Einrichten und mit den Details gemacht hat. Ich konnte nur keine Bilder machen, es waren ja so viele Menschen da, die vielleicht nicht unbedingt hier veröffentlicht werden wollen. Weiterlesen

Advertisements

Rotkraut kann mehr als nur Beilage!

Rotkraut kann man  das ganze Jahr über bekommen aber nun von September bis November wird der Dauerkohl geerntet, der dann eingelagert und bis Juli angeboten wird.

Der Kopf sollte sich fest anfühlen und die äußeren Blätter nicht welk sein.

Und gesund ist dieses Gemüse auch sehr. Enthält viel Vitamin C, und K, Selen, Magnesium und Kalium. Außerdem gilt Rotkohl als Heilmittel für alles, was mit dem Blut zusammenhängt wie etwa Krampfadern oder Venenentzündungen und birgt einen hohen Krebsschutzfaktor in sich! Aber natürlich nur, wenn er nicht „todgekocht“ wird. Dann war`s das nämlich mit den Vitaminen und so weiter! Weiterlesen

Der 44. Kindergeburtstag….

IMG_9279Ich habe nachgezählt und bin auf den von mir 44. ausgerichteten  Kindergeburtstag gekommen , wirklich!. 4 Kinder und alle Lebensjahre gezählt ergibt 44. Das ist aber noch geschönt, denn die Kinderparty wird immer separat gefeiert und die Oma-Opa-Party gibt es hinterher. Nein, ich zähle lieber nicht fertig 🙂 Weiterlesen

Keine Bratkartoffeln, sondern gebratener Kurkuma-Blumenkohl mit Spinat

P1120081
Sehr lecker und gesund. Blumenkohl verbessert den UV-Schutz der Haut und hat einen hohen Mineral und Vitamingehalt und gehört zu den nährstoffeffizientesten Gemüsesorten überhaupt. Angebraten habe ich ihn aber noch nie gekocht, hat ganz toll geschmeckt und ich finde es auch farblich sehr ansprechend auf dem Teller. Weiterlesen

Ist das tote Fleisch verschwunden, kommt Leben in die Küche

Family lunchDieser Satz trifft es total.  Wie kann totes Tier die Küche bereichern? Fleisch schmeckt den meisten  doch nur gewürzt, gebraten oder sonstwie bearbeitet. Roh ißt es ja wohl niemand, kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn er vor einem rohen Fleisch sitzt.  Ich muss hier nun einen kleinen Absatz dazu aus Läskers Buch zitieren.

«In allererster Linie hat man es natürlich mit weniger schnell verderblichen Lebensmitteln zu tun und es wird irgendwie deutlich ruhiger und interessanter in der Küche. Weiterlesen

Ende Februar beginnt wieder ein Kurs Heilfasten bei der VHS

Mindestens 1x im Jahr nehme ich an diesem Kurs teil. Ich freue mich immer schon wochenlang darauf und sobald das neue VHS-Kursheft rauskommt melde ich mich an.

Ich brauche den Kurs, die Kursabende, die Kursleiterin Frau Jablonski und die anderen Teilnehmer für meinen inneren Schweinehund, für die innere Einstellung und das Durchhalten. Danach bin ich immer ziemlich stolz auf mich durchgehalten zu haben, habe mehr Power, fühl mich fit und gesund und auch ein schöner Nebeneffekt die Jeans passen wieder besser.

Sobald der Kurs beginnt, werde ich hier von  meinen „Erfolgen“ berichten.

Hier nun die Kursbeschreibung:

Heilfasten ist mehr als nichts essen! Es ist ein Weg des Heilwerdens des ganzen Menschen. Fasten ist ein bewusstes Nein sagen zu den materiellen Forderungen unseres Körpers. Wir erlangen mehr Bewusstsein über ihn und lernen ihn mit Nahrung nicht materieller Art zu versorgen. Schlacken und Giftstoffe werden abgebaut und neue Gesundheit kann sich entfalten. Das Heilfasten wird zum zentralen Heilmittel für viele Störungen körperlicher und seelischer Art. Für den Organismus bedeutet es eine Reinigung und zugleich eine vollkommene Umstellung. Ein angenehmer Nebeneffekt ist der Gewichtsverlust. Unter qualifizierter Anleitung erhöht das Fasten in der Gruppe die Motivation zum Durchhalten. Auftretende Probleme werden jeden Abend besprochen und Wissenswertes über die Zeit danach fließt ebenfalls ein.