Ostern – süße Hasen, Küken, niedliche Lämmchen und bunte Eier ??

Wer hat das Osterei gelegt?Die Ostereiersuche ist natürlich Tradition, genauso wie das Ostereierfärben. Dieses Jahr möchte ich dies aber auf keinen Fall mehr machen, ich muss mir Alternativen dazu suchen.

Lamm- oder Hasenbraten war zum Glück noch nie ein Thema bei uns. Unverständlich wie man Schafbabys oder süße Hasen essen kann aber bei einer Veganerin ist diese Einstellung nicht sonderlich verwunderlich 🙂

Unsere Tochter wünscht sich auch schon seit Jahren einen Hasen oder ein Kaninchen und natürlich wäre ja Ostern die ideale Gelegenheit sie mit diesem zu beschenken. Wir weigern uns aber schon seit Jahren gegen diesen Wunsch. Tiere sind einfach keine Kuscheltiere und Hasen lassen sich eigentlich nicht gerne hochheben, streicheln oder beschmusen. Hochheben kommt dem Greifen eines Greifvogels nach, die Tiere haben Todesangst. Außerdem bin ich mir sicher, dass die Freude nach 2 Wochen sowieso vorbei ist und die einzige, die sich um das arme Tier kümmert,wäre ich. So war und ist das schon mit unserem Kater Miekesch! (der läßt sich allerdings sehr ausgiebig und gerne beschmusen)

Zum Thema Eier haben wir ja schon geschrieben. Eier sind  nicht gesund, wir brauchen sie auf keinen Fall für eine ausgewogene Ernährung. Der Konsum von Eiern birgt viel Leid für die Hühner und auch die Bio-Eier sind keine wirkliche Alternative. Leider ist in vielen Lebensmittel Ei versteckt und die sind dann sicherlich nicht Bio wie in vielen Keksen, Majo oder Nudeln.  Rund 50 Millionen männliche Küken sterben jedes Jahr, weil sie keine Eier legen, die Hühner werden zu Hochleistungshybridhühner hochgezüchtet. Zum Glück gibt es genügend Alternativen zum Ei auch an Ostern. Vorallem für`s Osterbacken überhaupt kein Problem!

Das Osterlamm steht  im christlichen Glauben für Reinheit und Unschuld und erinnert an den Tod Jesu. Außerdem steht das Jungtier für neues Leben und ist damit gleichzeitig ein Symbol für die Wiederauferstehung. Man gedenkt neuem Leben und Auferstehung und tötet ein Lamm und isst es? Für mich ein klarer Widerspruch!

Die kleinen Lämmer werden mit eiweißreicher Nahrung sehr schnell gemästet, sie sollen in kurzer Zeit viele Muskeln und viel Fett ansetzen, um dann schon nach wenigen Wochen getötet zu werden. Und sie werden genauso graußsam gehalten wie alle Tiere die von den Menschen gegessen werden. Leider keine süßen Lämmchen die auf grüner Wiese fröhlich umherspringen.

Feiern wir doch Ostern ohne schlechtes Gewissen, am besten mit Freunden und der Familie und genießen gesundes, tierfreies Essen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s